Monthly Archives:

Juli 2016

Allgemein/ Kuchen und Gebäck

Natas

Heute haben wir portugisische Vanilletörtchen, sogenannte Pastés de Nata, oder kurz Natas gebacken. Cremig, süß und lecker! Die Hälfte haben wir sofort warm vertilgt…

Zutaten für 12 Stück:

1 Rolle Blätterteig
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500 ml Mandelmilch
1 Msp. Vanillepulver
1 Msp. Kurkuma
2 EL Zucker
1 EL Zimtzucker
etwas Margarine zum Einfetten der Form

Zubereitung:

DSC_1253Den Vanillepudding nach Packungsanweisung (mit Vanillepulver, Kurkuma, Zucker und Mandelmilch) zubereiten und zur Seite stellen.
Den Ofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Muffinform einfetten.
DSC_1257Den Blätterteig etwas weiter ausrollen, mit Zimtzucker bestreuen und in 12 Quadrate schneiden. Diese Quadrate in die Mulden der Muffinform drücken und mit Vanillepudding füllen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Min. backen.
Wer mag, kann die Natas  mit je 1/2 TL Rohrzucker bestreuen und flambieren.

Allgemein/ Hauptgericht

Vegan Sub

Ein lecker belegtes Sub schmeckt draußen gegessen nochmal so gut!

Unsere Zutaten waren:

1 Ciabattabrot, aufgebacken
vegane Majo
Avocado
Tomaten
karamelisierte Zwiebeln
Chips
Zucchinischeiben, gebraten
Salatblätter, Ruccola
veganer Mangoaufstrich (Alnatura)
Radischen

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt 🙂

Allgemein/ Kuchen und Gebäck

Zucchinikuchen

Zucchinis kann man ebenso in den Kuchen geben wie Karotten. Dadurch wird er schön saftig.

DSC_1204Zutaten für eine Kastenform oder 10 Muffins:
300 g Zucchini
100 g Margarine
200 g Zucker
100 g gemahlene Nüsse
1 Päckchen Backpulver
je 1/2 TL Zimt und Vanillepulver
2 EL Chiamehl mit 4 EL Wasser verrührt (Eiersatz)

Zubereitung:

DSC_1211Die Zucchini raspeln. Die trockenen Zutaten vermischen. Alles zusammen gut mit dem Pürierstab durchmixen. Den Teig in eine gefettete Form (oder Muffinförmchen) geben.

DSC_1214Im vorgeheizten Ofen (Umluft) auf der mittleren Schiene bei 180 Grad Umluft backen. Unser Kuchen war nach 50 Min. fertig, Muffins brauchen etwa 20 Min. Evtl. die Backform nach 40 Min. mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.
DSC_1224

Allgemein/ Saucen und Dips

Tzatziki

Die Grillsaison ist im vollen Gange. Wir machen unseren Tzatziki mit abgetropftem Joghurt. Wer nicht so lange warten möchte, kann ihn auch ohne Abtropfen verarbeiten, dann ist der Tzaziki etwas flüssiger.

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Sojajoghurt (ungesüßt)
1/2 Gurke
2 Knoblauchzehen
1 gestr. TL Salz
1 gestr. TL frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Olivenöl

Zubereitung:

Den Sojajoghurt in ein mit Küchenpapier (2 Blätter) ausgelegtes Sieb geben und im Kühlschrank 1 Std. abtropfen lassen.

Die Gurke raspeln und in einem Geschirrtuch ausdrücken. Den abgetropften Joghurt mit Gurkenraspeln,gepresstem Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren.

Allgemein/ Frühstück/ Kuchen und Gebäck

Frühstücks-Schnitten

Diese leckeren Schnitten mit Dattelsüße und Haferflocken gab´s heute morgen frisch aus dem Ofen. Hmm!

Zutaten für 18 Stück:

2 Bananen
50 g Apfelmus
80 g feine Haferflocken
4 weiche (oder eingeweichte) Datteln
je 1 Msp. Zimt, Vanille, Salz und Nelken
2 TL Kokosöl für die Form

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und eine flache Form (unsere hat die Maße: 29cm x 23cm) mit Kokosöl einfetten.
Alle Zutaten mit einem Pürierstab zu einem Teig verarbeiten und in die Form streichen.
Im vorgeheizten Ofen ca. 18-20Min. backen, auskühlen lassen und in 18 Stücke schneiden.

Einfach, schnell, gesund und lecker.

Allgemein/ Vorspeise

Zucchini-Carpaccio aus eigener Ernte

DSC_1149Heimlich still und leise ist diese Riesenzucchini in unserem Pflanzkasten gewachsen. Plopp, war sie plötzlich da!
Wir wollten sie, obwohl sie schon so groß war, gern roh essen. Daher haben wir ein Carpaccio daraus gemacht.

 

 

Zutaten:

1/2 Zucchini
Olivenöl
Balsamicocreme
Salz und Pfeffer
evtl. ein paar Chiliflocken

Zubereitung:

Die Zucchini in möglichst dünne Scheiben schneiden, in eine flache Form schichten und mit Oliveöl, Balsamicocreme und den Gewürzen anrichten. Vorm Verzehr eine Weile stehen lassen, damit alles gut einziehen kann.

Allgemein/ Hauptgericht/ Suppen/ Vorspeise

Tomatensuppe mit Kichererbsen

Wir lieben einfache und schnell gemachte Gerichte. Diese Suppe ist eines davon.

DSC_1157Zutaten für 3-4 Personen:

500 g passierte Tomaten
400 g (1 Dose) gestückelte Tomaten
400 ml (1 Dose) Kokosmilch
350 g (1 Glas) vorgekochte Kichererbsen
1 große Zwiebel
1 Stück Ingwer
1/2 Chilischote
Olivenöl
ein paar Blätter Basilikum
1 gr. Prise Salz

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Ingwer grob hacken, die Chilischote entkernen und klein schneiden. Alles in einem Topf in heißem Olivenöl unter Rühren anbraten. Die passierten und die gestückelten Tomaten sowie die Kokosmilch (1-2 EL zur Deko übrig lassen) und die Hälfte der Kichererbsen dazugeben. Kurz aufkochen lassen. Den Topf von der Herdplatte nehmen, den Basilikum und die Prise Salz dazugeben und die Suppe pürieren. Die andere Hälfte der Kichererbsen unterrühren und nochmal auf die heiße Herdplatte stellen.

Mit einem Klecks Kokosmilch, ein paar Chiliflocken und ein paar Blättern Basilikum garnieren.

Allgemein/ Beilage/ Hauptgericht/ Kartoffelgericht/ Saucen und Dips

Kartoffelspalten mit Guacamole

Supereinfach und superlecker!

Zutaten für 3-4 Personen:

1,5 kg Kartoffeln
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Chilipulver, Rosmarin o.ä. Gewürze

1 Avocado
1 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1 TL Chilipulver
1 kl. Zwiebel und/oder eine Knoblauchzehe
1 Tomate
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und mit Schale in Spalten schneiden. Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. In einer großen Schüssel die Spalten mit Olivenöl und den Gewürzen vermischen. Dann alles auf ein Backblech geben und etwa 20 Min. im Ofen lassen, bis die Kartoffeln eine schöne krosse Haut bekommen haben.

In der Zwischenzeit die Guacamole zubereiten:
Die Avocado mit Olivenöl, Zitronensaft, Chilipulver, Salz und Pfeffer zerquetschen, klein geschnittene Zwiebel- und Tomatenwürfelchen unterrühren. Evtl. eine Knoblauchzehe reinpressen.

Allgemein/ Frühstück

Chia-Lucuma-Pudding

In unserer zweiten Insider-Box von Nu3 hatten wir u.a. Lucuma Pulver. Dieses süßlich schmeckende Pulver aus der Frucht des Lucuma Baumes ist reich an Mineralstoffen, Eisen, Kalium, Kalzium, Phosphor und Niacin. Außerdem soll es gut für die Haut sein.

Also ab damit in den Pudding, in den Smoothie, ins Eis,…

Zutaten für 2 Personen:

5 EL Chiasamen
2 TL Lucuma-Pulver
1 Msp.Vanillepulver
300 ml Pflanzenmilch
2 EL getrocknete Cranberries oder Kirschen
1/2 Banane oder anderes Obst
evtl.etwas Agavendicksaft für mehr Süße

Zubereitung:

Die Chiasamen mit dem Lucuma-Pulver und dem Vanillepulver sowie den Cranberries vermischen. Pflanzenmilch unterrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag den Pudding mit Bananenscheiben dekorieren und nach Belieben mit Agavendicksaft gesüßt servieren.

Allgemein/ Produkttest

Nu3 Insider-Box Nr.2

Unsere zweite Insider-Box von Nu3 ist angekommen! Wieder durften wir tolle Produkte ausprobieren.
Diesmal gab es: Nutri-Nick Sojabohnen Pasta, Raab Vitalfood Reis Protein, Nu3 Matcha Coco Mix Sticks und Nu3 Lucuma Pulver.

Wir freuen uns sehr! Dankeschön!

Das Lucuma Pulver haben wir gleich in einem Chia-Lucuma-Pudding ausprobiert.