Browsing Category

Suppen

Allgemein/ Hauptgericht/ Suppen

Lauchcreme Suppe mit Brokkoli

dsc_2390Zutaten für 4 Personen:
600 g Lauch
200 g Kartoffeln
12 EL Rapskernöl
2 Lorbeerblätter
400 ml Pflanzenmilch
200 ml Pflanzensahne
500 ml Gemüsebrühe
1/2 TL Muskat
1/2 TL Salz
1/2 TL Cayennepfeffer
500 g Brokkoli
Chiliflocken

Zubereitung:
Den Lauch waschen, putzen und klein schneiden, die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Schalotten ebenfalls klein schneiden.
2 EL von dem Rapskernöl in einen großen Topf geben und erhitzen. Die Schalotten darin anschwitzen. Den Lauch, die Kartoffelwürfel, die Lorbeerblätter und die Hälfte des restlichen Öls dazugeben. Alles einige Minuten weiter anschwitzen und dann mit Pflanzenmilch, Sahne und Brühe ablöschen. Mit Salz und Muskat würzen und bei geschlossenem Deckel auf niedriger Hitze 30 Min. köcheln lassen.
In der Zwischenzeit den Brokkoli putzen und in kleine Stückchen schneiden. Das restliche Öl un den Cayennepfeffer in eine Pfanne geben und den Brokkoli unter mehrmaligem Wenden braten.
Die Lorbeerblätter aus der Suppe entfernen und alles gut pürieren.
Die Suppe in einer Schüssel anrichten, mit dem gebratenem Brokkoli und Chiliflocken toppen.

Allgemein/ Hauptgericht/ Suppen/ Vorspeise

Brokkoli- Erbsen- Cremesuppe

dsc_1915Zutaten:
1 großer Brokkoli
4 große Kartoffeln
2 große Zwiebeln
350g Erbsen
1 Packung vegane Sahne
Gemüsebrühe
1 gestrichener TL Cayennepfeffer
Agavendicksaft
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. In einem großen Topf mit etwas Olivenöl und einer guten Prise Salz bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten glasig dünsten. Die Kartoffeln und den Brokkoli putzen und in 2-3cm große Stücke schneiden.
Jetzt das Gemüse und 2/3 der Erbsen in den Topf geben und mit Wasser bedecken. Dazu 2 TL Gemüsebrühe, den Cayennepfeffer und 1-2 EL Agavendicksaft geben.
Das Gemüse bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten weich kochen. Mit einem Messer prüfen, wann das soweit ist.
Jetzt das Gemüse mit einem Pürierstab sämig pürieren. Dann die restlichen Erbsen und die Sahne hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Suppe auf dem Teller mit Chiliflocken garnieren.

Allgemein/ Hauptgericht/ Suppen/ Vorspeise

Tomatensuppe mit Kichererbsen

Wir lieben einfache und schnell gemachte Gerichte. Diese Suppe ist eines davon.

DSC_1157Zutaten für 3-4 Personen:

500 g passierte Tomaten
400 g (1 Dose) gestückelte Tomaten
400 ml (1 Dose) Kokosmilch
350 g (1 Glas) vorgekochte Kichererbsen
1 große Zwiebel
1 Stück Ingwer
1/2 Chilischote
Olivenöl
ein paar Blätter Basilikum
1 gr. Prise Salz

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Ingwer grob hacken, die Chilischote entkernen und klein schneiden. Alles in einem Topf in heißem Olivenöl unter Rühren anbraten. Die passierten und die gestückelten Tomaten sowie die Kokosmilch (1-2 EL zur Deko übrig lassen) und die Hälfte der Kichererbsen dazugeben. Kurz aufkochen lassen. Den Topf von der Herdplatte nehmen, den Basilikum und die Prise Salz dazugeben und die Suppe pürieren. Die andere Hälfte der Kichererbsen unterrühren und nochmal auf die heiße Herdplatte stellen.

Mit einem Klecks Kokosmilch, ein paar Chiliflocken und ein paar Blättern Basilikum garnieren.

Allgemein/ Suppen

Linsencurry

IMG_2768

Zutaten für 4-6 Personen:
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
1 Prise Chilipulver
2 EL Öl (Oliven- und/oder Kokosöl)
2 TL Kurkuma
175 g rote Linsen
500 ml pass. Tomaten
1 Dose Kokosmilch
600 ml Wasser
3 TL Gemüsebrühe
ggf. frischer Koriander

Zubereitung:
Knoblauch und Zwiebeln fein hacken und mit dem Chilipulver zusammen im Öl anbraten. Kurkuma kurz mitdünsten, die restlichen Zutaten dazugeben und 20 Min. köcheln lassen. Herd abschalten und das Curry weitere 10 Min. Ziehen lassen. Nach Belieben mit gehacktem Koriander toppen.

Hauptgericht/ Suppen

Minestrone

IMG_2619 IMG_2618

Heute haben wir diese ebenso leckere, wie einfache italienische Gemüsesuppe gemacht.

Zutaten:
1 Zucchini
1 Wirsingkohl
4-5 Möhren
4-5 Kartoffeln
2 Zwiebeln
4 Zehen Knoblauch
1 Packung passierte Tomaten
1 Dose Kidneybohnen
Gemüsebrühe
Olivenöl
italienische Kräuter

Zubereitung:
Zunächst das Gemüse putzen, die Zwiebeln in Streifen schneiden und den Knoblauch fein würfeln.
Die Zucchini vierteln, dann in Scheiben  schneiden.Die Möhren auch in Scheiben schneiden.
Den Kohl vierteln, den Strunk entfernen und die Viertel in feine Streifen schneiden.
Die Kartoffeln schälen und in ca 1-2cm große Stücke schneiden.

Die Zwiebeln in Olivenöl in einem großem Topf andünsten, und den Knoblauch kurz mitbraten. Nun das restliche Gemüse bis auf die Zucchini hinzugeben und mit Wasser auffüllen. dann die Gemüsebrühe hinzugeben.
Mit Pfeffer, Kräutern und ggf. Salz abschmecken.
10 Minuten simmern lassen, und dann die Zucchini hinzugeben.
Das Ganze zugedeckt weiter ca. 10 Minuten köcheln lassen, dann die Bohnen und die passierten Tomaten unterrühren.
Nach weiteren ca. 5-10 Minuten ist die Suppe fertig.

Allgemein/ Hauptgericht/ Suppen

Kürbis-Kokos Suppe

IMG_2323

Zutaten:

1 Hokkaido Kürbis
1 Stück Ingwer
1 EL Gemüsebrühe
1/2 Dose Kokosmilch
1-2 Apfelsinen
etwas Chilipulver
Pfeffer
1 Päckchen Reissahne
Kürbiskernöl und Kürbiskerne

Zubereitung:

Den Kürbis zerteilen und die Kerne entfernen. In Stückchen schneiden, diese in einen Topf geben, 1 EL Gemüsebrühe darüberstreuen und zur Hälfte mit Wasser bedecken. Den Ingwer klein schneiden und alles zusammen weich kochen. Einen Teil der Brühe angießen und zur Seite stellen (evtl. später wieder etwas hinzufügen, falls die Suppe zu dick sein sollte.) Die Kokosmilch und die Reissahne dazugeben, sowie auch das Chilipulver und den Pfeffer. Alles mit dem Pürierstab pürieren und nochmal kurz aufkochen. Die Apfelsinen auspressen und den Saft zur Suppe geben.

Auf dem Teller mit einem Schuß Kürbiskernöl und Kürbiskernen (evtl. geröstet) garnieren.