Monthly Archives:

Mai 2016

Allgemein/ Hauptgericht

Risotto mit grünem Spargel

DSC_0789Zutaten für 4 Personen:

1 rote Zwiebel
2 EL Olivenöl
350 g Risottoreis
800 ml Gemüsebrühe
110 ml trockener Weißwein
Abrieb von 1 Limette
Saft von 1 Limette
Saft von 1 Zitrone
500 g grüner Spargel
150 g TK Erbsen
1 Prise Rohrzucker
ein paar frische Minzblätter, gehackt
60 g Cashewnüsse, gehackt
4 EL Olivenöl
Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel fein hacken und in Olivenöl anschwitzen. Den Risottoreis dazugeben und einige Minuten unter Rühren anbraten. Mit der Hälfte der Brühe und dem Weißwein ablöschen. Den Limetten-/Zitronensaft dazugeben und nach und nach die restliche Brühe einrühren. Es dauert etwa 20 Minuten, bis der Reis gar ist.
In der Zwischenzeit einen Topf Wasser mit dem Rohrzucker zum Kochen bringen und darin die Erbsen und den Spargel (in etwa 3 cm lange Stücke geschnitten) garen. Nach etwa 5 Min mit kaltem Wasser abschrecken.
Die Erbsen, den Spargel, die Cashewnüsse, den Limettenabrieb, die gehackte Minze und das Olivenöl unterrühren und mit Pfeffer abschmecken.

Dazu passt prima ein Glas Weißwein. Oder auch zwei…

Allgemein/ Brot

Kleines Tomatenbrot

Zutaten:
225 Dinkelmehl
1/2 Würfel Hefe
100ml lauwarmes Wasser
1TL Agavendicksaft / Zucker
1EL Olivenol
1/2TL Salz
1TL ital. Gewürze
60g halb getrocknete Tomaten in Öl

DSC_0764Zubereitung:
Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen.
Mehl mit Salz und ital. Gewürzen vermengen. Dazu das Hefewasser, den Agavendicksaft und das Öl geben. Alles zu einem Teig verkneten, diesen mit Mehl bestäuben und 30 Min. mit einem Tuch bedeckt gehen lassen.
Die Tomaten (Öl abgegossen) klein schneiden und in den gegangenen Teig kneten. Nochmals 15 Min gehen lassen.
Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und den zu einem länglichen Laib geformten Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech backen. Nach etwa 15-18 Min.ist das Brot fertig.DSC_0772

Schmeckt lecker zu frischem Salat.

Allgemein/ Kuchen und Gebäck

Black Bean Brownies

Endlich haben wir mal Brownies mit schwarzen Bohnen ausprobiert. Und was sollen wir sagen: wirklich superlecker! Und auch noch glutenfrei.
Es schwirren ja einige Rezepte dieser Art im Netz herum. Unseres orientiert sich an dem von Oh Sophia.

DSC_0711Zutaten für 9 Brownies:
1 Dose schwarze Bohnen (Abtropfgewicht 265g)
2 EL Sojamehl vermischt mit 4 EL Wasser (Eiersatz)
4-5 EL Zucker
1 EL Kokaopulver
3 gr. EL Kokosöl
1/2 Päckchen Backpulver
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz

50 g dunkle Schokolade
1 EL Sesam

Zubereitung:
Die Bohnen abgießen, abwaschen und abtropfen lassen.
Das Sojamehl mit dem Wasser glatt rühren.
DSC_0712Alle Zutaten, außer der Schokolade und dem Sesam, in einen Mixer geben. Gut durchmixen lassen und den Teig in eine rechteckige (ca. 24 cm x 24 cm) mit Backpapier ausgelegte Form geben.
Im vorgeheizten Ofen 20 Min. bei 180 Grad Umluft (mittlere Schiene) backen.
Während der Kuchen auskühlt, die Schokolade im Wasserbad schmelzen und den Sesam in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.

DSC_0742Den abgekühlten Kuchen mit der flüssigen Schokolade verzieren und mit Sesam bestreuen.

 

 

 

DSC_0747Nachdem die Schokolade fest geworden ist, den Kuchen in 9 Stücke schneiden.

 

Allgemein/ Getränke

Apfel-Gurken-Saft

Wunderbar frisch an heißen Tagen, dann auch gern mit Eiswürfeln, ist dieser grüne Saft:

DSC_0722Zutaten für 2 große Gläser:
1 Gurke
2 Äpfel
Saft von 1/2 Zitrone
einige Minzblätter

 

Zubereitung:
Äpfel und Gurke (wenn bio alles mit Schale und Kernhaus) klein schneiden und in die Saftpresse geben. Zitronensaft und klein geschnittene Minzblätter unterrühren. Ggf mit einigen Eiswürfel servieren.

Allgemein/ Hauptgericht/ Saucen und Dips

Sesamtofu mit Karotten, Brokkoli und Satésauce

DSC_0670Zutaten für 3 Personen:

400 g Tofu Natur
1 Brokkoli
4 Karotten
4 EL Sojasauce
3 EL geröstetes Sesamöl
2 EL Sesam
1 TL Zucker

Sauce:
3 geh. EL Erdnussbutter
300 ml Kokosmilch oder Kokossahne
1 Knoblauchzehe
1/2 TL frisch geriebener Ingwer
1/2 TL Chiliflocken

DSC_0671Zubereitung:

Den Tofu und die Karotten in Scheiben schneiden, in Sojasauce wenden und eine Weile ziehen lassen. Danach mit Sesam bestreuen.

Den Brokkoli in reichlich Salzwasser kochen (etwa 5 Min, damit er bissfest bleibt) und abgießen.

Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu von beiden Seiten kross braten. In einer zweiten Pfanne die Karottenscheiben ebenfalls in Sesamöl braten. Einen TL Zucker zum Karamelisieren dazugeben.

DSC_0678Für die Satésauce die Ernussbutter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen lassen, die Kokossahne unterrühren,  zuletzt Chilipulver, geriebenen Ingwer und gepressten Knoblauch dazugeben.

Alles zusammen anrichten.

Allgemein/ Eis/ Nachtisch

Bananen-Erdnuss-Eis

Lust auf Eis? Mit gefrorenen Bananenscheiben ganz schnell gemacht. Die haben wir glücklicherweise fast immer vorrätig.
Heute gab es die Erdnussvariante, lecker ist auch unser Bananen-Mandeleis.

DSC_0651Zutaten für 2 große Portionen:
4 in Scheiben geschnittene und gefrorene Bananen
2 EL Ernussbutter
1 Schuß Pflanzenmilch

als Topping: Kakaonibs, AgavendicksaftSaft oder was sonst noch lecker ist

Allgemein/ Kuchen und Gebäck

Blaubeertorte mit Cashewcreme

Dieses ist quasi eine halbrohe Torte. Der Boden ist gebacken, die Creme mit den Beeren ist roh.

DSC_0616Zutaten Tortenboden:
80 g gehackte Mandeln
150 g Dinkelmehl
1 Msp Vanillepulver
1 TL Natron
60 g Zucker
250 ml Pflanzenmilch
100 g Sojajoghurt
40 ml Pflanzenöl
2 TL Apfelessig

Zutaten Cashewcreme:
200 g Cashewkerne über Nacht in Wasser eingeweicht
3 EL Kokosöl
1 guten Schuß Agavendicksaft
Saft von einer Zitrone
1 Msp Vanillepulver

400 g Blaubeeren

DSC_0621Zubereitung:

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Alle Zutaten zusammenmischen und in eine gefettete Springform oder Tarteform geben. Ca.10-12 Min. backen und dann auskühlen lassen.

Für die Creme die abgegossenen Cashewkerne mit den übrigen Zutaten (außer den Blaubeeren) fein pürieren.

Die Creme auf den Tortenboden streichen, mit Blaubeeren belegen und 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Allgemein/ Hauptgericht/ Pasta

Pimp Deine Pasta

Unsere Wiese blüht: Gänseblümchen, Giersch, Löwenzahn, Vergissmeinnicht,…
Mit all diesen tollen Pflänzchen könnt ihr euren Salat, eure Suppe oder eure Pasta hübscher und gesünder gestalten. Wir hatten sie heute auf unseren Spaghetti mit Gemüsesauce.
Gänseblümchen eignen sich auch zur Deko von Süßspeisen.
Sie sind nicht nur schön anzusehen, sondern enthalten viele tolle Stoffe: sehr viel Vitamin C, Vitamin A, Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen.
Natürlich verfeinern sie auch jedes Pesto.

Hauptgericht/ Saucen und Dips

Spargel mit zweierlei Saucen

Die Spargelsaison ist im vollen Gange. Heute haben wir mit Sauce nicht gespart. Es gab zum leckeren Heidespargel eine Avocadosauce und (unseren Favoriten) Cashew-Hollandaise.

DSC_0591Avocadosauce

Zutaten:
2 Avocados
250 abgekochtes, heißes Wasser
Saft einer halben Zitrone
1 TL Ahornsirup
1/2 Salz
1 Prise Pfeffer
2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Alle Zutaten außer dem Öl in den Mixer geben und gut pürieren, dann das Öl dazulaufen lassen, bis die Sauce andickt. Wir haben sie im Wasserbad warm gehalten.

DSC_0594Cashew-Hollandaise

Zutaten:

100 g Cashewkerne
2 EL Zitronensaft
60 ml Wasser
60 ml Mandelmilch
3 EL Olivenöl
2 TL Apfelessig
2 TL Senf
4 EL Würzhefe
2 TL Agavendicksaft
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

Zubereitung:

Die Cashews 1 Std in heißem Wasser einweichen.
Dann das Wasser abgießen und die Kerne mit den übrigen Zutaten im Mixer auf höchster Stufe gut pürieren. Wir haben die fertige Sauce im Wasserbad erwärmt.

Allgemein/ Frühstück/ Hauptgericht/ Nachtisch

Grießbrei mit selbstgemachter Mandelmilch

DSC_0575

Heute gab es ein süßes Mittagessen: Dinkelgrießbrei mit selbstgemachter Mandelmich und frischer Mango.
Sehr praktisch ist, dass man bei diesem Rezept die Mandelmilch weder stehenlassen noch durchsieben muss.

 

Zutaten für 3 Portionen:

500 ml Wasser
50 g Mandeln
2 Datteln
1 Msp Vanillepulver
75 g Grieß
1 Prise Salz
1 Msp Kakao
1 Msp Kardamom
1 -2 EL Ahornsirup
1 Mango

Zubereitung:

Das Wasser mit den Mandeln, den Datteln und dem Vanillepulver 1 Min. auf höchster Stufe im Mixer pürieren. Die Mango in kleine Stückchen schneiden. Die Mandelmilch zusammen mit Salz, Kakao, Kardamom und Ahornsirup unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Den Grieß einrühren, bis die Milch andickt.
Den Grießbrei auf drei Schüsseln verteilen und mit der Mango dekorieren. Wer es süßer mag, gibt noch einen Schuß Ahornsirup darüber.